Shetlandschafe in Schleswig-Holstein

Shetlandschafe in Schleswig-Holstein
Das Blog-Archiv und das Impressum finden sich in der Fusszeile!

Sonntag, 8. Januar 2017

Winterbilder

Die schönen Tage sind diesen Winter bisher rar gesät. Gestern war endlich mal einer der wenigen. Ich habe das schöne Wetter genutzt und einige Bilder gemacht.











Sonntag, 18. September 2016

Aktuelle Bilder einiger Auen

Divine, die 2015 geborene Tochter von Rose und Tucker.
Sie wird ihrer Mutter immer ähnlicher.
Momentan laufen die Shetlandauen mit der großen Herde im Solarpark. Dort geht es ihnen hervorragend. Bei dem schönen Wetter bin ich dann auch einmal dazu gekommen, einige Bilder zu machen. Allerdings sind mal wieder nicht alle Damen zu sehen. Einige wollen einfach nicht vor die Kamera bzw. stehen dann zu unvorteilhaft da. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit hier also einfach ein paar Impressionen.

Im Vordergrund Fanny, im Hintergrund Umbrella.

Donna, 2015 geborene Tochter von Feodora und Tucker.

Doreen, 2015 geborene Tochter von Faye und Tucker.

Noch einmal Doreen.

Umbrella, 2014 aus Holland importiert.

Umbrellas Zwillingsschwester Undine,
mit ihr zusammen 2014 importiert.

Links Divine, in der Mitte Umbrella,
rechts die noch namenlose
diesjährige Tochter von Josie und Zeam.

Rechts Josie mit Lamm von diesem Jahr, in der Mitte Umbrella
und ganz links Debbie, die letztjährige Tochter von
Queenie und Tucker. Umbrella und Debbie sind nicht verwandt
und sehen sich dennoch so ähnlich,
dass ich sie nur anhand der Ohrmarken unterscheiden kann. 

Feodora und ihre diesjährige Tochter von Tucker.


Dienstag, 28. Juni 2016

Das war das Wochenende

Sehr praktisch, wenn die Lehrgangsleiterin und Vortragende gleich selbst einen Blogpost schreibt. Hier könnt ihr nachlesen, wie es war am Wochenende, natürlich mit Bildern:


Zum Blogpost von Irina


Uns allen hat es sehr gut gefallen. Angefangen beim Vortrag am Freitagabend. Das machte auf jeden Fall Lust auf mehr, die stimmungsvollen Bilder von den Inseln, die Geschichten von den teilweise sehr skurrilen Bewohnern und natürlich die vielen interessanten Schafe.

Am Samstag haben wir dann im kleinen Teilnehmerkreis Schafe geschoren. Zunächst die Shetlander, die noch halbwegs Wolle hatten. Ausgerechnet in diesem Jahr haben aber viele von ihnen die Wolle selbst abgeworfen, zumindest in großen Teilen. zum Üben war das aber gerade richtig. Irina hat an Undine, die nur noch eine Löwenmähne hatte, die Handgriffe gezeigt.

Nach dem Scheren der Shetlander und dem Mittagessen hatten wir dann im nachbarort noch ein paar weitere Schafe in petto. Das war dann aber schon ein anderer Schnack, die wogen mal eben das Doppelte von den Shetlandern und hatten deutlich mehr Wolle drauf. Aber auch die wurden vereint nackig gemacht.

Donnerstag, 16. Juni 2016

Reisebericht und Handscherkurs

 Am nächsten Wochenende jagt bei uns ein Highlight das nächste. Am Freitag gibt es einen Reisebericht von den schottischen Inseln. Hier schon einmal ein paar Bilder:




Reisebericht: Auf den Spuren der Wikingerschafe
Die schottischen Inseln aus einer besonderen Perspektive
Freitag, 17.Juni, 19:30, 24326 Stocksee,
Dorfgemeinschaftshaus Am Dorfplatz
Ein halbes Jahr lang war Irina Böhme mit ihrer Hündin Swift in einem umgebauten kleinen Bus auf den schottischen Inseln unterwegs. Antrieb der Reise war es, sich auf die Spuren der Wikingerschafe zu begeben, ursprüngliche Schafrassen, die es noch heute auf den Inseln gibt. Schafe hat Irina gefunden, aber auch viele interessante Menschen kennengelernt, sie hat Schafe auf Foula geschoren, mit Einheimischen in Lerwick musiziert, Ponyshows besucht, Wolle beim bekanntesten Wollhändler der Inseln sortiert und musste sich gegen Raubmöwen zur Wehr setzen. Aufgrund des unberechenbaren Atlantiks steckte sie tagelang fest, musste mal die Fähre nehmen, die dann kurz vor dem Ziel wieder umdrehte, da sie aufgrund des Wellengangs nicht anlegen konnte, dann wieder den Flieger, um auf die kleineren Inseln zu kommen, der sich aber aufgrund des Wetters auch nicht unbedingt an seinen Plan hält.
Heraus gekommen ist ein abwechslungsreicher und mit vielen schönen Bildern versehener Reisebericht. Am Freitag, den 17.Juni 2016 um 19:30 Uhr präsentiert die Nutztier-Arche Stocksee im Dorfgemeinschaftshaus in 24326 Stocksee, Am Dorfplatz, Irina Böhme mit ihrem Reisebericht. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.











Am Samstag, 18.Juni, findet bei uns dann ein Handscherkurs statt.

Welche Schere ist geeignet, ein Schaf mit der Hand zu scheren und wie pflege ich sie? Wie muss ich das Schaf halten? Wie vermeide ich Verletzungen? Irina Böhme, die ihre eigenen Schafe seit Jahren mit der Hand schert und im vergangenen Jahr -zig Schafe auf den schottischen Inseln geschoren hat, erzählt und zeigt bei uns, wie es geht. 

Die Plätze für aktive Teilnehmer sind alle belegt. 

Gebühr für passive Teilnehmer: 10 Euro.

Wir beginnen um 10Uhr mit der Theorie, danach geht es den Schäfchen an die Wolle. Zwischendurch kurze Mittagspause.
Anmeldung erwünscht.
nutztierarche-stocksee@web.de


Samstag, 9. April 2016